SV Halle Masters-Mannschaft bei den Deutschen Meisterschaften im Wasserball

Mittlerweile traditionell werden die Wasserballer des SV Halle am kommenden Wochenende an den 19. Deutschen Meisterschaften für die „älteren Generationen“ in Uerdingen teilnehmen. Nach zwei undankbaren 4. Plätzen in den vergangenen Jahren soll dieses Jahr nun endlich Edelmetall her.

Nicht zuletzt aufbauend auf die diesjährigen Erfolge in der offenen Thüringer Meisterschaft (Meister und Pokalsieger) wollen die Wasserballer des SV Halle zum ersten Mal auch nach einer Medaille auf deutscher Altersklassenebene greifen. Das Team um Cheftrainer Marco Lösche wird dieses Jahr erstmals in zwei Altersklassen antreten (Ü35 und Ü45). Neben der jüngeren Generation, die im Rahmen einer „Meisterschaft“ von 5 gemeldeten Mannschaften aufeinander treffen werden, wird es für die Ü45 bereits am kommenden Freitag (27.06.) interessant, da es in dieser Altersklasse zu 2 Vorrunden-Gruppen kommt und die ersten beiden Spiele für den weiteren Turnierverlauf entscheidend sein werden.

Coach Marco Lösche sieht der Meisterschaft mit Vorfreude entgegen: „Unsere Spieler sind konditionell topfit und werden es unseren Kontrahenten nicht leicht machen. Trotzdem ist uns bewusst, dass wir in allen Spielen unsere eigenen spielerischen Möglichkeiten abrufen müssen, um dieses Jahr weit zu kommen.“

Das Ü35-Team trifft auf die Mannschaften von Bayer Uerdingen, Bocholter WSV, TV Gut Heil Billstedt, TSG Weinheim.

Die Ü45 trifft bereits am Freitag in der Vorrundengruppe B auf Poseidon Duisburg und Heilbronn.

Aufstellung Ü35: Weniger, Waldhelm, Werner, Heinicke, Finsch, Lösche, Beck, Sachadae, Kahn, Beinert, Oblau, Schill, Räthe, Gaudig, Wünsch

Aufstellung Ü45: Struffmann, Gohrke, Herrmann, Fahrig, Zantop, Bielke, Brode, Schäffer, Klietsch, Beinert, Oblau, Schill, Räthe, Gaudig, Wünsch

An dieser Stelle vielen Dank an die Verantwortlichen von SSF Aegir Uerdingen 07, die uns entsprechende Unterkunftsmöglichkeiten gegeben haben.

 

Thomas Gohrke
(23.06.2014)